Oldtimer Freunde Rehau Oldtimer-Freunde
Rehau & Umgebung

Stammtisch-Berichte
2010 2011 2012 2013 2014 2015


Stammtisch-Abende 2012

  2012:

11.Januar 2012: 15. Stammtisch-Treffen

Am Di, den 11.1..2012 trafen wir uns zum ersten Stammtisch in 2012. Obwohl relativ wenige Stammtischler teilnehmen konnten (Dienstreisen, Krankheit, Urlaub, Besuch) wurde lange und lebhaft diskutiert. Dabei wurden folgende Themen abgehandelt:

  1. der Zeitungsbericht über das Drama in Rüttgersgrün (http://www.frankenpost.de/regional/oberfranken/laenderspiegel/art2388,1862057) Der Verfasser dieses Machwerkes ist da wohl auf den eigen Neid-Absonderungen ausgerutscht.
    So tragisch und bedauerich der Vorfall als solcher, kann men dies jedoch nicht zum Anlaß nehmen, Oldtimer-Besitzer in Bausch und Bogen als steinreiche Geldverschwender, Spinner und Angeber hinzustellen.
    Eine derartige Verunglimpfung unseres Hobbys sollte nicht unwidersprochen bleiben. Nebenbei: Der Author hat den Austin-Healey erfolgreich mit dem Aston-Martin DB5 von James Bond verwechselt - ist das Leser-Verarsche ?
  2. der Zeitungsbericht über die neue "Radarkanone" der Polizei Hof. http://www.frankenpost.de/lokal/hofrehau/hof-stadt/art2390,1863386 Es ging um die Aufstellungsorte der Anlagen - es ist ja extrem wichtig, auf dem Zubringer BAB9 und Hof auf gerader Strecke die 100km zu messen, NACH Bushaltestellen und Kreutungen, kurz vor Ortsende-Schildern - eben immer auf geraden, übersichtlichen, gut ausgebauten Straßen, aber nie an Unfall-Schwerpunkten, vor Schulen, Kindergärten, Altersheimen.
    Es ist eine FRECHHEIT, bei Überschreitungen von 3-5 km/H von "RASERN" zu sprechen - das fängt bei anderen Geschwindigkeits-Uberschreitungen an. Die Masse machts - die "Einnahmen" sind schon alle fest verplant.
  3. Die Frankenpost per se: Zum 25.1. hat die Frankenpost in die Jahn-Turnhalle Rehau geladen, auch wir sind eingeladen.
    Lange vorher gab es eine Umfrage, auf die lange zugesagte Veröffentlichung der Ergebnisse warten wir noch heute.
    Besonders attraktiv die leere Webseite für die Stadt Rehau (http://www.frankenpost.de/dossiers/fp/leben_in/rehau/) bei der Aktion "ich lebe gerne in meiner Heimat" (http://www.frankenpost.de/dossiers/fp/leben_in/) Für die "Rehau Classics" fand sich bislang kein Platz in dem Käseblatt. Irgend was muß da mal passieren ...
  4. Info
    Nach dem "Absägen" des DEUVET legt der ADAC bei den Fahrzeug-Pässen preislich deutlich nach:
    http://ticker.mercedes-benz-passion.com/allgemein/14751_neuigkeiten-fur-fiva-fahrzeugpasse/
    Nachweise der Sinnlosgkeit von Umweltzonen:
    http://ticker.mercedes-benz-passion.com/allgemein/14569_ist-die-feinstaubzone-sinnvoll/attachment/20111219_feinstaububerschreitung/
    Classic Data berichtet von Hochpreis-Klassikern unter www.classic-car-tax.de/marktgeschehen/news/auktionsrueckblick2011
    BMW 700 RS von 1961:
    http://zwischengas.createsend5.com/t/r/l/idhtdjy/ohtfkutl/h/
    Auto-Classic: deutsche gegen englische Oldtimer
    http://oldtimer-tv.com/oldtimer/DE/oldtimer/index.php?Seite=321
    Kleinstwagen-Museum: Der Zwergenaufstand
    http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/0,1518,804892,00.html
  5. Stadtfest REHAU
    Unsere Veranstaltung wird auch in der nächsten "gerd plietsch presse" veröffentlicht (http://www.gerdplietschpresse.de/) - erstaunlich. http://www.gerdplietschpresse.de/gpp_-_ms-info/Newsletter_-_1_2-2012.pdf
    Logisch ist am gleichen Weekend die Fichtelgebirgsfahrt des MSC Wunsiedel - aber die Klientel dieser Fahrt würde eh nicht an so einen Stadtfest-Treffen teilnehmen.
    Beim Stand der Planung haben wir 40 Stellplätze Parkplatz Ärtztehaus, in der Bahnhofstr. 12 Plätze für Trecker und Kleinwagen, an der Höllbachbrücke/Angergäßchen ca. 10 Plätze für die Fahrzeuge des Stammtisches. Bei mehr Andrang werden wir das E-Werk besetzen müssen.
    Die vielen offenen Kleinigkeiten werden wir klären, wenn der Bürgermeister aus dem Urlaub zurück ist. Ansonsten läuft bisher alles nach Plan.
  6. Feuerlöscher
    in fast allen Oldtimer-Zeitschriften wird für Löscheinrichtungen der Fa. Proteng (http://www.proteng.de/) geworben (siehe unten), ich habe Alois Wiesgickl, den Brandschutz-Experten unseres Stammtisches, darum gebeten, sich diesbezüglich kundig zu machen.
    Alois rät von Kauf und Verwendung ab, die Auslöseschwelle 120 Grad sei zu niedrig und die Füllmenge ein Viertel der wirklich nötigen Löschmittelmenge bei einem Motorbrand.
    Davon abgesehen bieten die wenigsten Oldtimer-Motorhauben adäquate Befestigungsmöglichkeiten. Uch werde bei Gelegenheit das Thema mal bei der Feuerwehr Rehau ansprechen Zitat Anfang: "http://www.mvconline.de/ Schützen Sie Ihr Fahrzeug vor einem Motorbrand!
    Warum nicht einmal etwas wirklich Wichtiges verschenken? Jede/r Oldtimerfahrer/in und sicherlich auch so manche/r Klassiker- und Youngtimer-Fahrer/in hat schonmal die Angst vor einem Motorbrand verspürt. Wenn nach längerer Standzeit auf einmal ein neuer, brenzliger Geruch auftaucht. Das Gefühl der Angst ist dabei gar nicht so unberechtigt, denn die Statistik sagt: 40.000 Autos fangen Jahr für Jahr allein auf Deutschlands Straßen Feuer, statistisch also mehr als 4 pro Stunde, fast immer durch technische Defekte oder Unfälle ausgelöst und über 600 Menschen sind Allein 2007 dabei verbrannt. Doch wie kann man eine einfache und sichere Lösung schaffen? Das Mitführen eines Feuerlöschers ist eine gute Lösung, aber wenn der Benzintank in einem 170V sich auf einmal während einer Pause auf den heißen Krümmer entleert und man selbst nicht in der Nähe ist? Oder wenn die Angst vor den Schäden die durch das agressive Löschmittel den Eigner zögern lassen? Da müsste eine automatische und nahezu rückstandfreie Lösung her! Die Firma PROTENG Deutschland bietet eine solche Lösung zur einfachen Selbstmontage an. Das System für PKW besteht aus einem transparenten Schlauch aus Polyamid (Länge: 210 cm), gefüllt mit 0,5 ltr. Flüssig-FE-36. FE-36 (dies ist ein klima-unbedenkliches, EU-zugelassenes Löschgas FE-36). Im Brandfall (ab ca. 120° C) platzt der Schlauch an einer Stelle und setzt das Löschmittel frei. Die Menge des Löschgases ist für einen Motorbrand ausreichend. Der flexible weiße Schlauch (Durchmesser 18 mm) wird mit Kabelbindern, die zwischen Versteifungsträgern und Haubenblech hindurchgeführt werden, am besten ringförmig an der Innenseite der Motorhaube befestigt. Er sitzt dann direkt über dem Motor. Fertig. Der Preis für so ein Set beträgt 98,-€ inkl. MwSt. + 5,90€ Versandkosten in der BRD.
    " Zitat Ende
Die nächste Info folgt nach dem Frankenpost-Treffen am 25.1.2012.
Ich konnte feststellen, daß der "Freistaat-Teil" der DVD "Erdäpfel-Edelleut-Eigensinn - Eine Zeitreise ins Ascher Land" ganz hervorragend mit den Bildern (http://stammtisch-rehau.spitzerer.de/auto_rehau.php) harmoniert, welche uns Wilfried zur Verfügung gestellt hat.

Zwischen-Info nach dem 25.Januar 2012

Stadtfest:
nach Rücksprache mit H. Zeeh, Stadt Rehau können wir, wenn nötig, den Parkplatz Angergässchen (bei Fahrrad-Höllerich) nutzen und auch das E-Werk steht uns offen. Für die Oldtimer-Besitzer, die zu zweit kommen, gibts logo auch 2 Essens-Gutscheine und Eintrittskarten ...
Die Türk. Imbissstube in der Bahnhofstr. hat geöffnet und kann uns mit Getränken und (türkischen) Essen versorgen - das ist mit dem Inhaber schon abgesprochen. Die Fa. Reul Fahrzeugaufbereitung wird ihr Können in der Bahnhofstr. präsentieren und kriegt dazu eines meiner Autos.
Wenn weitere Firmen mit rein wollen- langsam wird es VOLL !! die anwesenden Chefs der Fa. REHAU waren am 25.1. sehr angetan vom Oldie-Stammtisch und den Stadtfest-Aktivitäten.
Es muß dringlich eine Info für die Frankenpost verfaßt werden, ich arbeite dran, samit auchdie "normalen" Oldie-Besitzer in der Umgegend, welche keinem Stammtisch/Club angehören, informiert werden.
Biertische und -Bänke könnten wir von der Siedlergemeinschaft Potrasweg haben ich habe das mit Klaus Pöhlman aus der Lindenstr. geklärt, Transport ist kein Problem.
Ein Toilettenwagen wird in "Reichweite" aufgestellt werden.
Den Rehauer Bus (10 Personen) hab ich schon mal für unsern Museums-Pendelverkehr reserviert, mir fehlt noch ein FAHRER !!! (Führerschen Klasse 3 genügt)
Am kommenden Wochenende wede ich mich noch mal um die Trecker kümmern.
Das Ofenwerk Nürnberg hat das Kommen fest zugesagt.
zur Info: Günther Mühl hat keine E-Mail mehr !
Was mach ich mit den 3 Leuten von vor-vorgestern ohne E-Mail, weswegen ich jedesmal Drucken, Porto zahlen oder Briefträger spielen muß ??

Oldtimer-Stammtisch Hof:
Klaus Gräbner hat für den Stammtisch Hof eine eigene Webseite geschaffen: Ab 1.1.2012 Web-Auftritt unter http://www.ac-hof.de/html/oldi_stammtisch.html, das ist jetzt ein Old- und Youngtimer-Stammtisch des AC Hof im ADAC !
Die bisher vorhanden Seiten unter http://stammtisch-hof.spitzerer.de werden nicht gelöscht, aber auch nicht weiter gepflegt.

Frühjahrs-Ausfahrt zum rauhen Kulm:
voraussichtlich werden wir dies zusammen mit dem "Mercedes- und Oldtimer-Stammtisch für Hochfranken und Westsachsen" durchführen. http://mercedes-stammtisch.spitzerer.de, Termin 5.Mai 2012

DKW-Friedrich:
da wurde kürzlich die "Eiserne Hochzeit" gefeiert, siehe http://www.frankenpost.de/lokal/hofrehau/hof-stadt/art2390,1885122
Außerdem gehts wieder mit den Bus-Touren rund, am 22.4. gehts erstmals nach Chemnitz !!

Museen: ein Trabant 601 der Nullserie von 1964 steht neuerdings im Museum für sächsische Fahrzeuge, ein HORCH 470 Sportcabriolet, eine MZ ES 250 "Doppelport" von 1956 sind auch neu. Eine Sonderausstellung zur Firma ELFA (Elsterwerda) ist in Vorbereitung und öffnet zum 18.2.2012
Das Industriemuseum Chemnitz zeigt Sonderausstellungen:
Das süße Herz Deutschlands - Sachsens Schokoladenseite - 27. November 2011 bis 15. April 2012
INDUSTRIEARCHITEKTUR IN SACHSEN. erhalten - erleben - erinnern - 23. Oktober 2011 - 26. Februar 2012
Im Horch-Museum Zwickau läuft noch:
Sonderausstellung 20.09.2011 - 03.04.2012 "100 Jahre Führerschein"
21.10.2011 - 31.08.2012 "Presto – eine vergessene Fahrzeugmarke aus Sachsen"

14. Februar 2012: 16. Stammtisch-Treffen

Trotz der bedenklich schlechten Witterung waren erstaunlich viele Stammtischler vertreten. Ich hatte um den Nebenraum gebeten, da man sich daselbst ohne Geschrei unterhalten kann.

Allgemeine Info ergänzend zum Rundschreiben vom 31.1.2012:
Ein lesenswertes Buch zur Industriegeschichte "Autos - Arbeit - Ausländer - Arbeitsmigration im Audi Werk Neckarsulm"
Das Museum für sächsische Fahrzeuge zeigt eine Sonderausstellung zur Firma ELFA (Elsterwerda) ab 18.2.2012, ein Bericht aus Elsterwerda ist hier zu sehen: http://www.ee-fernsehen.de/eda800/Oldtimertreffen-2032.html und auch hier http://www.youtube.com/watch?v=tIkDws6F_3U
Das Programm "15 Jahre Motorad-Museum Draisendorf" ist fertig und liegt dem Rundschreiben bei. Nach unserer Ausfahrt kommen wir zum Abendprogramm bei Günther an zum Mitfeiern bzw. Museumsbesuch am 6.5.

Motorad-Museum Draisendorf Motorad-Museum Draisendorf


Veranstaltung REHAU CLASSICS
Zwischenstand 10.2.2012:
schriftlich gemeldet sind 12 Trecker, 3 LKW, 3 Krad, 26 PKW, Mündliche Zusagen mit einiger Sicherheit 16 PKW , 1 Trecker
Das würde erstmal zum Durchführen der Veranstaltung genügen. Trotzdem irgendwie schade, daß sich so wenige Interessenten aus der unmittelbaren Umgebung gemeldet haben.
Gleichgültig wieviele noch "unangemeldet" aufschlagen werden - die Veranstaltung ist erstmal abgesichert und das ist das Wichtigste.
Leider sind vom Mercedes-Stammtisch keine und vom Club Ölsnitz nur eine Zusage eingegangen. Die Nennungen aus dem Raum Mittelfranken überwiegen. Wer will kann die Aufstellung bei mir im Detail einsehen.
Das Ofenwerk Nbg. hat das Kommen zugesagt, den Platzbedarf noch nicht spezifiziert, Manfred klärt das.
Am Logo wird gearbeitet - Vorstellung zum nächsten Stammtisch.
Die Biertisch-Garnituren können wir vom Siedlerheim Rehau ausleihen.
Den Bus-Tranfer übernimmt Fa. Rehau mit Elektrobus.
Für die Wegweisung kann man die Plakatständer der Parteien verwenden. Manfred klärt das (Bedarf ca. 20 Stück).
Parken der Trailer und Zugfahrzeuge am Kreisverkehr im Industiegebiet Frauenberg-1.
Versorgung Teilnehmer-nah durch türk.Imbiss Bahnhofstr., Aufstellungsort Toilettenwagen wird noch überlegt.
Ein vorläufiger Arbeitsplan wurde erstellt, ein Entwurf für die Wegweisung wurde erstellt und ein Übersichts- und Parkplatzplan wurde erstellt und durchgesprochen.
Rehau Classics Rehau Classics


Und jetzt mal was ganz allgemeines zum Stammtisch:
in 2012 werden wir einige "Stammtischabende" nach außerhalb verlegen:
Wenn alles klappt, werden wir mit dem April-Stammtisch beginnen und den Abend in Hirschberg verbringen, zuerst eine Galvanik besichtigen und dann Einkehren, einem Vorschlag von Hans-Jürgen folgend.
Den August, Urlaubs-Monat Schützenhaus, werden wir voraussichtlich in der Erbschänke in Draisendorf verbringen.

13.März 2012: 17. Stammtisch-Treffen

  • Info zur ADAC-Auto- und Oldtimer-Versicherung gem. Vortrag in der Fattigsmühle
  • Vorstellung Automuseum in Nossen (ca. 150km)(www.auto-hertrampf.de/Museum/museum.html)
  • Scuderia Neusser in Nürnberg hat Jubiläum (http://www.scuderia-auto-neuser.de) http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten/wirtschaft/feuerrote-sportwagen-in-der-scuderia-neuser-1.1775557?searched=true
  • Fr. 30. /Sa. 31. März: Zwickauer Automobil-Kolloquium, 40.- Euro Teilnahmegebühr, Thema "Autos in Zivil und in Uniform"
  • in Vorbereitung: Kolloquium "alternative Treibstoffe damals und heute", es werden noch Themen/Vorführstücke gesucht
  • Automuseum Suhl (ca. 150 km) http://www.fahrzeug-museum-suhl.de
  • WARNUNG vor "Technikmuseum Buteile-Park" in Neustadt-Orla !! Fotoerlaubnis kann gekauft werden, dafür erhält man keinen Beleg. Die Fotos werden dann von einer Jenaer Kanzlei ABGEMAHNT. WEHE, man hat keinen Zeugen - an besten nicht hingehen.
  • Das kann ich derzeit anbieten und ist möglicherweise für einige Stammtischer von Interesse:
    Neubezug Leder-Lenkrad 225.- Euronen

    der neue Lederbezug ist Super-Qualität von Südleder Rehau. Paßgenau, Handgenäht, auch mit farbigen Ziernähten (für BMW M-Fahrzeuge z.B.) möglich. Anlieferung und Abholung bei mir in Rehau oder Erlangen - Interessenten möchten sich bitte bei mir melden.
  • Falls jemand ein ganz und gar exotisches Reataurations-Objekt sucht, dem kann geholfen werden:
    Alfa Romeo Sprint GTC (Bertone-Kantenhaube) Cabriolet (!!) EXTREM SELTEN
    bei Carrozzeria Touring nur 1000 mal gebaut mit Kürzel „GTC“. Saugute Restaurierungsbasis. Zerlegt, aber komplett mit ALLEN Teilen, rostig aber keine sichtbaren Durchrostungen. VB um 16.000 Teuronen (ich bin NICHT der Besitzer, ich kann nur vermitteln !!)
  • VDA Oldtimer-Wertentwicklung http://www.vda.de/de/meldungen/news/20120201.html
  • Bericht über die Sitzung des Parlamentskreises Automobiles Kulturgut vom 06.02.2012 http://www.kulturgut-mobilitaet.de/index.php?option=com_content&task=view&id=2325&Itemid=29
  • Fahrzeug-Wertermittlung: https://www.classic-car-tax.de - es gibt Sachverständige on der Umgebung: https://www.classic-car-tax.de/partnerbueros/bewertungspartner_deutschland?utf8=%E2%9C%93&query=Rehau%2C+95111
  • ADAC-Motorwelt: auf "Zwischengas" ist die "Motorwelt" 1925-1992 bzw. "der Motorfahrer" 1903-1924) online, lesbar nir für "Premium-User", die auch zahlen (55 Euro / Jahr). http://www.zwischengas.com/de/archiv/adac-motorwelt/index.xml, http://www.zwischengas.com/de/archiv/adac-motorfahrer/index.xml. ADAC-Mitglieder erhalten 25% Rabatt auf Antrag
  • Tip: Ein Tip, den ich eigentlich zum Beginn der Wintersaison bringen wollte, ist mir beim "Ausmotten" wieder eingefallen:
    Die Scheibenwischer-Gummi leiden in der Winterzeit stark. Das Hochklappen der Wischer sollte man jedoch lassen, darunter leidet die Feder im Wischerarm.
    Die Deckel von Sprühdosen haben meist eine passende Höhe, zwischen Scheibe und Wischerarm gesteckt, wird das Wischerblatt entlastet, ohne die Feder im Wischerarm zu belasten. Das verlängert die Lebensdauer der Wischerblätter ungemein.
  • Empfehlung: Eine Zeitschrift, welche man hier in der Gegend leider nicht erwerben kann, ist die AUSTRO CLASSIC (http://www.austroclassic.at).
    Wie in Österreich üblich, kann man einen Großteil der Artikel online und kostenlos lesen - von 1991 bis heute (DARAN könten sich die deutschen Magazine eine große Scheibe absäbeln). Die Artikel in diesem Magazin sind gut geschrieben, detailreich und gut bebildert - ich überlege noch ob ich das Magazin bestelle ..
  • Info: In Frankreich muß man ab sofort ein UNBENUTZES Alkohol-Testgerät im Fahrzeug mitführen: http://www.autogazette.de/alkohol/frankreich/tipps/Alkoholtestgeraete-in-Frankreich-Pflicht-fuer-Autofahrer/358746
    In Tschechien ist ab 1.April die Autobahn nach Karlsbad mautpflichtig. Richtung Marienbad muß man durch Eger fahren, um die Autobahn zu vermeiden, das geht recht gut. In Richtung Karlsbad gibt es so gut wie keine Alternative.
  • Veranstaltung: vom 1. bis 3. JUNI findet die "Kirchberg Classics" statt, bei der 800-Jahr-Feier der Stadt werden ca. 800 Oldies erwartet. (http://www.kirchberg.de/index.php?id=2402). In diesem Rahmen findet auch ein kleines Hanomag-Treffen statt. Wer über die A 72 kommt, verlässt die Autobahn an der Abfahrt Zwickau-West / Kirchberg und fährt von dort direkt nach Kirchberg.
  • Literatur: "Erloschenes Feuer - Idustrie & Glück" - in seinem neuen Buch informiert Gerald Sammet über die Industriegeschichte in Hof, Selb und Rehau. Sehr zu empfehlen !!
  • gerd plietsch presse - die gpp-Motorsport-Info 6/2012 ist am 13.März 2012 erschienen (http://www.gerdplietschpresse.de) - bitte diese hochaktuellen Informationen beachten !
  • und noch einige Goodie's aus der Vergangenheit:
    http://www.youtube.com/watch?v=EkaVxywY9Vw
    http://www.youtube.com/watch?v=W2qxHEAnQ2Y&feature=related
  • Veranataltung: Logisch genau zur Rehau Classics veranstaltet die IGMIV am 21./22. Juli 2012 ihr erstes Sommerfest im Betriebshof in der Ambergerstraße 39 in Nürnberg. Geboten wird ein umfangreiches Rahmenprogramm, siehe Einladung
  • Derzeit im Angebot:
    • 180 D Ponton zum Aufbau oder Ausschlachten, Preis 1300,-.
    • Flosse 190 zum Aufbau oder Ausschlachten, Preis 1300,-.
    • Zwei /8, 200D und 220 zum Aufbau oder Ausschlachten, je 1000,-
    • DB 207 /Hanomag Pritsche 1500,-
    • 280 SE /W108 Zust. 3 5000,-€
    • GAS 69 2500,-
    • Honda CB 400 EZ 78 , Zust.2 , 1900,-
    • W123 200 D, H.-Nummer , Zust. 3+ ,3000,-
    • W116 ohne Ausst., neu geschw´. 280 SE 1000,-
    Anmerkung: mir gehören die Kisten nicht - ich vermittle nur!!

Netterweise hat uns Peter Schumacher aus Hof am Stammtisch besucht, ich hoffe, wir können Peter und seine Frau noch oft begrüßen.

so - kommen wir zur Ausfahrt am 5.5.2012:
da vom Mercedes- und Hofer Stammtisch nur wenige, wenn überhaupt einer mitfährt (Schleiz ist am gleichen Tag) und bei uns zwei im Urlaub sind und einer auf der Baustelle weilt, fahren wir wieder mal im kleinen, aber exklusiven Kreise. Keiner will den Kulm erklimmen - also fahren wir nur außen rum und sparen etwas mehr Zeit für das Draisendorfer Museum auf.
Bis zum nächsten Stammtisch sind die Vorbereitungen abgeschlossen.

Zur REHAU Classics:

  • LOGO: Margit hat mehrere Entwürfe für ein "Rehau Classics" Logo vorgestellt, einer besser als der andere - es wurde abgestimmt und entschieden. Derzeit werden die letzten "Feinheiten" eingebaut. Wenns fertig ist, lasse ich das per Mail rumgehen.
  • NENNUNG: für die Rehau Classics habe ich jetzt 46 gemeldete Fahrzeuge und etwa 12 mündliche Zusagen gesammelt. Wenn das Wetter passt, kommen wahrscheinlich noch viel mehr.
  • INFO: Die Fa. Reul Fahrzeug-Aufbereitung wird gegenüber NKD einen Stand aufmachen und meinen 170er Mercedes oder DKW 3=6 putzen.
    Der Imbiss Karadeniz hat geöffnet und wird einen "Parkplatz" mit Tischen und Bänken belegen, ausnahmsweise wird auch Bier mit und ohne Alkohol ausgeschenkt, Toiletten geöffnet.
    Wiesgickl wird Informationen zu Auto-Feuerlöschern auslegen.
    Das Ofenwerk Nürnberg wollte mit einer "Attraktion" anrücken, da fehlt mir noch das Feedback in Was und Platzbedarf.
    Die Ecke Bhf-str.-Fabrikstr belegt Keim mit "Restaurations-Objekt"
    Noch Offen: die Kotschenreuthers und ihre 3 Traktoren ...
    Bus, Fahrer und den Transfer nach Draisendorf übernimmt REHAU mit E-Bus, Haltestelle gegenüber E-Werk.
  • PARKEN: Die Traktoren und Kleinwagen füllen den Rest der Bahnhofstr., die Bikes parken im Innenhof Ärztehaus und Sitzgelegenheiten wird es in dem überdachten Teil Ärztehaus zum Parkplatz hin geben.
    Die Plätze am Höllbach (Winterlings-Emma) sind für die Stammtischler-Fahrzeuge reserviert als Fahrbereitschaft, falls was zu besorgen ist.
    Die Hofer Teilnehmer, die ab Mittag zur Fichtelgebirgsfahrt müssen, parken in der Einfahrt zum E-Werk.
    die LKW und "großen Kisten" parken im Angergäßchen am Höllbach.
    ALLE Rettungswege bleiben FREI - es wird immer eine "Fahrgasse" erhalten. An der restlichen Parkplatz-Verteilung arbeiten wir noch.
  • DRUCKEN: Der Entwurf von Margit muß noch irgendwie digitalisiert werden. Optimal wäre natürlich eine Vektor-Grafik, nur so kann man standartisierte Farben, Schriften usw. in allen Größen reproduzieren. Notfalls muß es halt mit Scannen und JPG mit allen Nachteilen gehen. Wir brauchen mindestens
    • 100 Blatt für Fahrzeugdaten (den Zettel, den die Fahrer ans Fahrzeug hängen)
    • 250 Blatt oder mehr "Infobroschüre Oldtimer-Stammtisch Rehau" (am Text wird noch gebastelt - wer unter uns ist begnadeter Dichter & Schriftsteller ??)
    • 100 Blatt oder mehr Briefpapier.
    • Später lassen sich auch Aufkleber und Anstecknadeln draus machen.
  • Info-Material: Jemand aus dem Rathaus-Umfeld müßte zusammenstellen,welches Info-Material zur Stadt Rehau am Stand der Oldtimer-Freunde ausliegen soll.
  • Verkehrszeichen: Etliche Verkehrszeichen im Bereich der Rehau Classics müssen "deaktiviert", d.h. abgedeckt werden, z.B. Einbahnstr, gesperrt für Fahrzeuge aller Art, Behindertenparkplatz 3 mal, div. Halte- und Parkverbote usw.
    Das muß jemand von der Behörde veranlassen und durchführen, ein Privatmann setzt sich da tief in die Tunke bei sowas. Und jemand verkehrt rum in eine Einbahnstr. lenken darf nur die Polizei (wird in Neustadt/Aisch z.B. so gemacht). Solange die Zeichen erkennbar sind, haben diese auch Geltung, ob Stadtfest oder ja ...
    Herr Zeeh antwortet: "vielen Dank für den Hinweis. Die veranlassende Behörde ist unser Herr Daßler, mit dem müssen wir zeitnah vor dem Fest besprechen, was abgedeckt werden muss. Die durchführende Stelle ist der Bauhof, der setzt das besprochene dann um."
Bis jetzt liegen wir noch mit Allem im Zeitplan. Aber jeder sollte sich für Mai/Juni schon mal ein paar Stunden "Rehau Classics" einplanen ..

10.April und 8.Mai: 18. + 19. Stammtisch-Treffen

nächste Termine :
28.5.2012: Treffen für Youngtimer und Oldtimer in Thurnau ab 13:00 des FHF Bayreuth
10.6.2012: August-Horch in Münchberg
24.6.2012: Seefest in Tauperlitz
24.6.2012: Trecker-Treffen in Draisendorf
7.-8.7.2012: Schnauferl-Treffen Höchstädt
15.7.2012: Sommerfest Ofenwerk
(und natürlich der Online-Terminkalender zur Beachtung)

Jubiläum im Motorrad-Museum
Das Jubiläum im Motorrad-Museum hat Günter ganz super hinbekommen, wenn auch das Wetter nicht so berauschend war:
Es gab zum Eintritt nicht nur eine "Jubiläums-Tasse" (gesuchtes Sammlerstück!), ein Los, belegte Brötchen, Schmalzgebackenes (SUPER KLASSE, Günthers Frau sollte eine Bäckerei aufmachen .. ), Sekt & Co zur Besichtigung dazu.
Wir trafen nach unserer Ausfahrt wie geplant gegen 17:15 bei Günther ein um mit ihm das Jubiläum zu feiern. Leider kam ich mir dann Abends recht allein gelassen vor ..
Abends im Saal der Erbschänke war es proppenvoll, eine Band aus je 4 Girls&Boys schaffte es, alten Rock&Roll fetzig und gut in einer Lautstärke zu verbreiten, welche auch noch Unterhaltung zuließ - bemerkenswert !!!
Eine Schau für sich war die Vorführung der "Einrad-Fahrer" (mir sind immer noch 2 oder 4 Räder lieber), beachtlich was da an Artistik auf engstem Raum geboten wurde, Wippen-Fahren, Seilhüpfen, Fahren im Verbund und vieles mehr wurde gezeigt. Ein echtes Highlight!
Bei der Verlosung machte es Günther auch nicht einfach: jeder gezogene Gewinner durfte sich seinen Gewinn selbst an einem Faden ziehen, wie von den Volksfesten bekannt und echt lustig gemacht.
Neben flüssiger Stärkung gab es auch hervorragende Elsäßer Flammkuchen auf vielerlei Art frisch zubereitet - Lecker! Gegen Mitternacht erreichte die Temperatur im Saal gefühlte 40 Grad.
Am Sonntag ging es dann leider mit Regenwetter weiter, dennoch war ein großer Besucherandrang zu verzeichnen.
Natürlich ist darüber nichts in der Zeitung erschienen, ich werde da noch was verzapfen (die Zeitung hat abgelehnt), die Bilder sind Online, siehe auch http://www.spitzerer.de/motorrad-drais/motorrad-drais.php

Eigenlob stinkt auch - Bericht über meinen Vortrag:
http://www.frankenpost.de/lokal/muenchberg/mhtz/Sparnecker-Autopionier;art2441,1993281

Manfred könnte einen 5-Zeiler über unsere Ausfahrt für die Zeitung oder für das Rehauer Amtsblatt verfassen - die Bilder sind online (wenigstens meine) siehe
https://picasaweb.google.com/107223405893350816610/AusfahrtZumRauhenKulmAm5Mai2012?feat=email,
leider ist da nix passiert.

Auch vom "Museumstag" wäre eine Notiz im Rehauer Amtsblatt sehr nett gewesen - macht Euch da keine falschen Hoffungen: Ich schreibe NIEMALS über eigene Veranstaltungen.
Auch wenn die Presse anders berichtet: Der Museumstag am 20.5.2012 ist mit unser aller Mithilfe recht gut gelungen, das war eine saugute Trockenübung für die "Rehau Classics".



12. Juni: 20. Stammtisch-Treffen
PARKEN bei der Rehau Classics
Wir haben derzeit 92 Nennungen, davon
3Nutzfahrzeuge(P4)
12Traktoren(P2)
14Zweiräder(P7)
2Kleinstwagen(P3)
Verbleiben 63 PKW, zu verteilen auf 64 Parkplätze, 146 gemeldete Teilnehmer, dazu kommen ca. 30 die "wahrscheinlich" kommen.
Parkplatz hinter dem Ärztehaus, regulär 36, maximal 39 Stellplätze (je nach Anzahl Krafträder auf P7), GRÜN
Parkplatz Bahnhofstr. von Maxplatz bis Schulstraße, bis zu 15 Taktoren (die können da Wenden und Rangieren) ROT
Bahnhofstr. von Schul- bis Fabrikstr., Aufbereitung REUL (mit DKW Spitzbarth) gegenüber NKD, Bewirtung Karadenitz 1 Parkplatz, maximal 4 Stellplätze für Kleinwagen (Isetta, Fiat 500 usw.) und Motorräder mit Seitenwagen, Traktoren ROT
Parkplatz Angergäßchen am Höllbach, 2 Plätze langs, 3 Plätze schräg, für Nutzfahrzeuge wegen Nähe zu mech. Werkstatt.
Parkplatz am Angergäßchen zur Breitscheid-Str. mit 20, maximal 24 Stellplätzen, da nur geschottert, besser nicht die ganz alten Autos hier parken, Fahrrad-Verkehr zu Höllerich !. Hier wird direkt vom "Parkwächter" eingewiesen, keine Farbkennung
Parkplätze an der Höllbachbrücke, mit 9, maximal 10 Parkplätzen für die Einsatz-Fahrzeuge der "oldtimer-Freunde Rehau", Haltestelle für Shuttle-Bus in das MMD auf der Brücke.
Platz Innenhof Ärtzehaus und Behinderten-Parkplatz: für Bikes reserviert. Keine Farbkennung, Bikes erkennt man auch so.
(nicht auf dem Plan) 5 Parkplätze in der Einfahrt E-Werk für die Hofer, welche Mittags weg müssen. GELB
(nicht auf dem Plan) Alle Parkplätze im E-Werk (ca 50-60 Fahrzeuge kann man da unterbringen) GELB
(nicht auf dem Plan) Parkplatz für Trailer/Zugfahrzeuge im Wendekreisel am Baumarkt
Fa. Wiesgickl hat Platz geegenüber Parkplatz Ärztehaus in der Fabrikst., ggf. auch Platz für Fa. Bensberg (die denken noch).
Das "Restaurations-Objekt" (Keim) findet an der Ecke Bahnhof- Fabrikstr. Platz
der Stand der "Oldtimer-Freunde-Rehau", abgekürzt o.f.r., befindet sich an der Ecke Bahnhofstr zum Angergäßchen (wo die Litfaß-Säule war)
wegen Commerzbank befindet sich der Parkplatz-Einweiser an der Haupt-Einfahrt an der Ecke Angergäßchen zur Gartenstr. (ACHTUNG; die Gartenstraße müssen wir mit den Trike-Fahrern teilen !!)
Auf Wunsch des Stammtisches ist die Bushaltestelle nach Draisendorf an oder auf der Höllbach-Brücke.
Wir werden FAHRKARTEN ausgeben, damit der Busfahrer weiß, wen er mitnehmen darf. Der Eintritt im Motorad-Museum Draisendorf wird 2,- Euro (Sonderpreis) betragen.
ACHTUNG: wir müssen drauf hinweisen: MMD und Mech. Werkstatt sind NICHT behindertengerecht ! MMD koster 2.-Euro Eintritt. Behinderten-Toilette in alten Rathaus, Eingang Schulstr., ansonsten Toiletten-Wagen Einfahrt E-Werk. Die Zufahrt erfolgt ausschließlich durch Gartenstr - Angergäßchen.
Wunsch: die beiden Volvo PV möchte ich nebeneinander haben.
Mit den Fahrrad-Reparier-Mann Höllerich habe ich natürlich auch gesprochen, kann sein daß einige "historische" Fahrräder auftauchen.
FAHRRÄDER und deren Fahrer können wir allerdings weder im Angergäßchen noch am Parkplatz zur Breitscheid-Str. gebrauchen - das Risiko der "mit-dem-Fahrrad-glotzen-müssenden" Doofies und Kratzern an denm Fahrzeugen ist einfach zu groß. ==> Fahrradfahrer im Rehau-Classic-Bereich werden öffentlich ausgepeitscht oder wie ?
An der Einmündung Angergäßchen - Gartenstr. treffen wir zusätzlich auf die "rasende Brigade" der Trike-Fahrer - Mit denen muß ich noch diskutieren ...
Die Bahnhofstr. ab E-Werk bis Goethe-Str besetzt die Commerzbank mit Musi, Freß- und Sauftempel. Eine Rettungsgasse wird freigehalten, die auch wir im Notfalle nutzen werden.

Fotografieren bei der "REHAU CLASSICS"
Da es mir nicht möglich ist, mit ohnehin viel zu wenig Leuten die Organistation der "Rehau Classics" durchzuziehen und auch noch zu fotografieren, habe ich Hans-Christoph Hippe aus Rawetz gebeten, das Fotografieren zu übernehmen. Hippe war lange Jahre Chef-Werbetexter bei Areva und hat viel Erfahrung in Automobil-Fotografie. H..-C. hat dafür extra seinen Urlaub verschoben.
Der Job: von jedem Fahrzeug mindestens 2, besser 3-4 Fotos, davon möglichst eines mit Besitzern. Dazu Aufnahmen interessanter Details und Szenen.

PAPIERKRAM bei der Rehau Classics

Nachdem das Logo - Dank der Ideen von Margit und der Umsetzung durch die Stadt Rehau fertig ist und im Internet-Auftritt bereits verwendet wird, können wir die Realisierung des erforderlichen Papierkrames beginnen. Wir haben vorläufige Entwürfe erstellt und Angebote eingeholt bzw. Realisierungen gefunden.

Wegweiser
Die Wegweiser im Hoch-Format Din A4 drucken wir selbst und kopieren das auf etwas stärkeres Papier, welches einlaminiert wird. Im unteren Bereich ist genügend Platz freigehalten, um dort die separat zu fertigenden Richtungspfeile befestigt werden können. Es werden im Ganzen ca. 20 Wegweiser benötigt.
LAMINIERUMG: Gerät Stadt Rehau, Patzak, Material Stadt Rehau
zur Befestigung der Pfeile: Transparentes Paketband (1 Wolfgang).
zur Befestigung der Wegweiser: Klebeband 3 Rollen Peter.
Möglicherweise wird auch mal Geradeaus benötigt - erledigt !..
Drucken Basis erledigen von ..... WS ..... ..... ..... bis ..... 20.6.2012 ..... .....
Drucken Pfeile erledigen von ..... MP ..... ..... ..... bis ..... 20.6.2012 ..... .....
Einlaminieren erledigen von ..... WS... .MP ..... ..... bis ..... 10.7.2012 ..... .....

Wegweiser-Basis Links Trailer-Parkplatz
Rechts Trailer-Parkplatz
Geradeaus  

VisitenkarteVisitenkarte
Visitenkarte 500 Stück bestellt siehe Muster hier
Preis 35,28 incl. kleiner Stempel und 10 kleine Aufkleber.
Erledigt von W.Spitzbarth am 25.5.2012

Fahrzeug-DatenblattFahrzeug-Datenblatt
Bei jedem ankommenden Fahrzeug: wenn angemeldet, Fahrzeug-Datenblatt und übreige Unterlagen aushändigen. Falls nicht angemeldet, Nennungs-Formular ausfüllen lassen und dann erst die Unterlagen übergeben (damit wir die Daten von Fahrzeug und Besitzer für nächstes mal haben).
Einen Entwurf für das Fahrzeug-Datenblatt habe ich beigelegt, zu realisieren in Din-A4, sw, 250 - 300 Kopien.
Margit mißfällt der Font von "Rehau Classics", da kommt der Font aus dem Flyer hin, wenn ich den denn habe.
Font-Korrektur zu erledigen von ..... ..WS... ..... ..... ..... bis ..... ..... .??.. .....
Ausdruck zu erledigen von ..... ..WS... ..... ..... ..... bis ..... ..... .20.6.2012 .....
Kopien zu erledigen von ..... ..MP... ..... ..... ..... bis ..... ..... .10.7.2012 .....

AnmeldungAnmelde-Formular
Bei jedem ankommenden Fahrzeug: Falls nicht angemeldet, Nennungs-Formular ausfüllen lassen und dann erst die Unterlagen übergeben (damit wir die Daten von Fahrzeug und Besitzer für nächstes mal haben).
Einen Entwurf für das Fahrzeug-Datenblatt habe ich beigelegt, zu realisieren in Din-A4, sw, 100 Kopien.
Font-Korrektur zu erledigen von ..... ..WS... ..... ..... ..... bis ..... ..... .??.. .....
Ausdruck zu erledigen von ..... ..WS... ..... ..... ..... bis ..... ..... .20.6.2012 .....
Kopien zu erledigen von ..... ..MP... ..... ..... ..... bis ..... ..... .10.7.2012 .....

Briefpapier
Angebote für Briefpapier wurden eingeholt (mit farbigem Logo), der Preis von 75/85/95 Euro für 500/1000/1500 Blatt schien zu hoch und außerdem ist dies zum jetzigen Zeitpunkt nicht zwingend erforderlich, daher wurde das zurückgestellt.

OrganisationOrganisation
Irgendwie müssen wir uns unseren Gästen gegenüber als die "Organisatoren" zu erkennen geben. (http://www.identmarket.de) Als "Halterung" empfiehlt sich:
Ausweishüllen mit Kombi-Clip (Nadel+Clip) für Messe, Kongress, Konferenz in Visitenkarten-Format 90mm * 57mm, Sonderpreis bei PEARL 12.50 Euro für 50 Stück incl. Porto+Mindermenge, bestellt von Michael P.
Wir brauchen so 15-20 Stück, Größe des Halters für Visitenkarten bis 90*57mm. Wenn die billig-Dinger kaputt sind, wird entsorgt. Layout wird umgehend erstellt.
Organisation-Karten zum Ausdrucken als HTML oder als PDF hier !!
Layout erledigen von ..... .WS.. ..... ..... ..... bis ..... 16.6.2012 ..... .....
Drucken erledigen von ..... .MP.. ..... ..... ..... bis ..... ..... ..... .....
Scheiden Zu erledigen von ..... .WS,MP. .. ..... ..... bis ..... ..... ..... .....

Flyer
Ein farbiger Flyer im Format Din-A4, 3-fach gefaltet, ist fast fertig erstellt. 2 Drittel-Seiten sind als Werbefläche für die Sponsoren reserviert. Die Druckkosten-Angebote belaufen sich auf 149/169/185 Euro für 500/1000/1500 Stück, wir werden gleich 2500 Stück drucken lassen, Finanziert von den Werbe-Sponsoren, die Preise werden noch nachverhandelt.
Wir brauchen auch Tüten zum Eintüten !!
Zu erledigen von ..... ..MK... .WS. ..... ..... bis ..... .1.7.2012. ..... .....

Sponsoren:

  • Gasthaus Seifert (L - 10 - 0) Friedrich-Ebert 14, Rehau, Tel. ...
  • Gasthaus Schützenhaus (L - 10 - 0) Schützenstr. 24, Rehau, Tel. ...
  • Fa. REHAU (L - BUS - 0), Otto-Hahn-Straße 2, Rehau, Tel. 9283 77-0
  • Stadt Rehau (L - Material - 1) Martin-Luther-Str. 1, Rehau, Tel 09283 200
  • Commerzbank Rehau (L - Kugelschr. - 0) Bahnhofst. 22, Rehau, Tel 09283 59150
  • Frisör Buheitel (L - 10 - 0) Fabrikstr. 20, Rehau, Tel 09283-1378
  • Naturstein J.Kraus (L - 10 - 0) Pilgramsreuther Str. 8, Rehau, Tel. 09283 9494
  • Fahrzeug-Aufbereitung Reul (L - 20 - 0), Kirchenlamitzer Str. 50b, Schwarzenbach/S, 09284 8013297
  • Schreibwaren Winterling (L - 10- 1),Ludwigstr. 16 , Rehau, Tel 09283 1546
  • Fahrrad-Höllerich (L -10- 0), Schulstr. 8, Rehau, Tel 09283 1480
  • AutoMuseum Fichtelberg (L -10 -0), Nagler Weg 9-10, Fichtelberg, Tel. 09272 6066
  • Autowerkstatt Pfüller (L -10 - 1), Schwarzenbacher Str. 18, Rehau, Tel. 09283 1626
  • Sparkasse Rehau (L - kugelschreiber - 0), Goethestr. 5, Rehau, Tel. 09283 300
  • Feuerlöscher Wiesgickl (L - Feuerlöscher - 0), Robert-Bosch-Straße 17, Oberkotzau, Tel: 09286 7122
  • Foto Riedl (L - 10 - 0), Ringstr. 10, Rehau, 09283 2321
  • Photo shop (- - 10 - 0 ), Ludwigstraße 20, Rehau, 09283 592705
  • LAW (L - 10 - 0),
  • DZV (L - 10 - 0),
  • BauSpezi Rehau (L - 10 - 1), Am Frauenberg 8, Rehau, 09283 5916-0
  • Markgrafen Getränke Rehau (L - 10 -1), Gerberstraße 17, Rehau, Tel. 09283/1319

Anschrift:
Name: Oldtimer-Freunde Rehau
WEB: http://oldtimer-freunde-rehau.spitzerer.de,
alternativ http://o-f-r.spitzerer.de, http://oldtimer-stammtisch.spitzerer.de, http://oldtimer-rehau.spitzerer.de, http://stammtisch-rehau.spitzerer.de
E-Mail: oldtimer-freunde-rehau@spitzerer.de,
alternativ o-f-r@spitzerer.de, o-f-r@oldtimer-freunde-rehau.spitzerer.de, info@oldtimer-freunde-rehau.spitzerer.de, kontakt@oldtimer-freunde-rehau.spitzerer.de, admin@oldtimer-freunde-rehau.spitzerer.de
Telefon: 09283 1537

Die ersten Entwürfe:
Flyer-entwurf Flyer-entwurf

FahrkarteFahrkarten
Bei jedem ankommenden Fahrzeug ist - neben dem Erinnerungs-Präsent, den Verzehr-Gutscheinen, dem Fahrzeug-Datenblatt, dem Stadtfest-Wegweiser und dem Flyer der Oldtimer-Freunde (dazu wenn möglich 1 Kugelschreiber) pro Person eine Fahrkarte für den Shuttle-Bus in das Motorrad-Museum. Der Busfahrer sammelt die Karten bei der Abfahrt in Rehau ein.
Fahrkarten zum Ausdrucken als HTML oder als PDF hier !!
Das bedeutet aber, daß 250-300 Fahrkarten bereitliegen müssen.
Ein Vorschlag lautet "selbst ausdrucken und schneiden" - ohne Schlagschere eine rechte Fummelei. SCHLAGSCHERE Stadt Rehau, Photo Shop !!
Wer hat Alternativen auf Lager ??
Optimal wäre es, den Krempel vorher einzutüten, aber dafür bedarf es Papier-Taschen, die werden von der Druckerei gespendet.
Fahrkarten Layout erledigen von ..... .WS ..... ..... ..... bis ..... 20.6.2012 ..... .....
Fahrkarten Drucken zu erledigen von ..... ..... ..... ..... ..... bis ..... 1.7.2012 ..... .....
Fahrkarten SCHNEIDEN von ..... ..... ..... ..... ..... bis ..... 1.7.2012 ..... .....
Kugelschreiber zu erledigen von ...Sparkasse + Commerzbank.. bis .... 1.7.2012 ....
die Commerzbank stellt 60 Stück, 60 Stück kommen von der Sparkasse Rehau

Aufkleber
Aufkleber sind das Mittel der Wahl, um die Fahrzeuge der Stammtisch-Freunde zu kennzeichnen und damit aus der Masse herauszuheben. Mir wurde da ein neuer Folien-Drucker empfohlen, weiter sind wir da noch nicht vorgedrungen.
Nach meiner Meinung würden so 30-50 Aufkleber Din-A6 völlig ausreichen.
hier gibt es noch Diskussionsbedarf.
Zurückgestellt - einlaminierte Visitenkarten verwenden



SHUTTLE-BUS: Die Fa. REHAU übernimmt den Bus-Transfer der Leute in des Motorrad-Museum. die ersten Fahrten werrden mit dem Elektro-Bus erfolgen, dessen Batterien aber nach wenigen Touren erschöpft sind, ab da wird gedieselt. Die Fahrten sollten alle 30 min, ja nach Andrang sogar öfter erfolgen - man bedenke, daß bis zu 120 Leute zu transportieren sind. Die Haltestelle in Rehau ist auf der Höllbach-Brücke in der Bahnhofstr., die Zufahrt erfolgt durch das Angergäßchen mit Wenden in der E-Werk-Zufahrt.

Trailer & Zugfahrzeuge: Zum Abstellen von Trailern, Zugfahrzeugen, Transportern usw. ist der Wendkreisel im Industiegebiet Frauenberg-1. an der Hofer Str. vorgesehen, die Zufahrt und Parkplatz (WIE ??) sind entsprechen auszuschildern.

Verkehrszeichen: Etliche Verkehrszeichen im Bereich der Rehau Classics müssen "deaktiviert", d.h. abgedeckt werden, z.B. Einbahnstr, gesperrt für Fahrzeuge aller Art, Behindertenparkplatz 3 mal, div. Halte- und Parkverbote usw., dies wird vom Bauhof der Stadt Rehau erledigt.

MATERIAL-Bereitstellung

WEGWEISER:
Am Freitag Nachmittag/Abend müssen wir die Wegweiser anbringen. Dazu wird KLEBEBAND (ca 3 Rollen) und möglicherweise etwas Draht benötigt - KLEBEBAND besorgt PETER !
Zu erledigen von .PE. .WS. .MP. ..... .....

BIERTISCHE:
Am Freitag Nachmittag/Abend müssen wir 6 Biertisch-Garnituren im Siedlerheim abholen und auf den Hanomag laden. : Zu erledigen von ..... .WS. .HH. ..... .....

BIERTISCHE:
Am Freitag Nachmittag/Abend müssen wir 1 Biertisch-Garnituren bei Dieter Brzuske abholen und auf den Hanomag laden. : Zu erledigen von ..... .WS. .HH. ..... .....

Party-Zelt:
Am Freitag Nachmittag/Abend müssen wir 1 Pary-Zelt bei Manfred Rudlof abholen und auf den Hanomag laden.
Zu erledigen von ..... .WS. .HH. ..... .....
Für den Parkplatz-Einweiser im Angergäßchen wird ein weiteres Zelt/Schirm gebraucht, wer stellt was zur Verfügung ?? PROBLEM
Zu erledigen von ..... ..... ..... ..... .....

Schautafel:
Am Freitag Nachmittag müssen wir 1-2 Schautafeln im Rathaus abholen und auf den Hanomag laden. Frau. Sandra Hilbig wird uns informieren was, wann und wo
Zu erledigen von ..... .WS. .HH. ..... .....

BANNER:
Die beiden Banner (1* Angergäßchen, 1* Infostand) müssen gereinigt werden. Es ist hinreichend Gummischnur bzw. Befestigungs-Material bereitzuhalten. : Zu erledigen von ..... .WS. ..... ..... .....

PAPIERKRAM-1:
Das erforderliche Papiermaterial für die Teilnehmer muß bereitgestellt werden. : Zu erledigen von ..... ..... ..... ..... .....

PAPIERKRAM-2:
Das erforderliche Papiermaterial für die Organisation muß bereitgestellt werden (Parkplatz-Belegung, Teilnehmer-Listen usw.) : Zu erledigen von ..... .WS. ..... ..... .....

Abfall:
Wenn irgend möglich ist ein Abfall-Sammler zu besorgen : Zu erledigen von ..... .HH. ..... ..... .....

AUFBAU:
Der Hanomag steht über Nacht beladen bei mir, am Samstag Morgen muß dann abgeladen und aufgebaut werden : Zu erledigen von ..... .HH. ..... ..... .....
Am Samstag Abend muß dann abgebaut und aufgeladen werden, Hanomag über Nacht beladen bei mir abstellen. Am Sonntag dann die "Entsorgung" : Zu erledigen von ..... .HH. ..... ..... .....

Verpflegung:
Bereitstellung von Getränken für die Diensthabenden (Kaffee, Kaltgetränke) : Zu erledigen von ..... ..... .Sonja. ..... .....

Werbematerial:
Bereitstellung von Flyern der "Initiative Kulturgut Mobilität": Zu erledigen von W.S.
Bereitstellung von Flyern und Infomaterial der Stadt Rehau: Zu erledigen von Zeeh / Hilbig / Abraham
Bereitstellung von Material für die Schauwände: Zu erledigen von Hilbig / W.S.



Arbeits-Einteilung bei der Rehau Classics

Info-Stand:
Dienst am Info-Stand (08:00) 09:00 bis 18:00 in Schichten von 2H, 2 Personen am Stand
von 08:00-10:00 ..... Herbert H.. ..... ..... und ..... ..... ..... ..... .....
von 10:00-12:00 ..... Hans Jürgen K.... ..... und ..... ..... ..... ..... .....
von 12:00-14:00 ..... . ..... ..... und ..... ..... ..... ..... .....
von 14:00-16:00 ..... Wolfgang S. ..... ..... und ..... ..... ..... ..... .....
von 16:00-18:00 ..... Manfred R.. ..... ..... und ..... ..... ..... ..... .....

Parkplatz-Einweiser:
Dienst als Parkplatz-Einweiser (08:00) 09:00 bis 18:00 in Schichten von 2H, 1-2 Personen an der Einfahrt:
von 08:00-10:00 ..... .Dieter B.. ..... ..... und ..... Wilfried G. ..... .....
von 10:00-12:00 ..... .Wolfgang S...... ..... und ..... Michael P.. ..... .....
von 12:00-14:00 ..... .Manfred R. ..... ..... und ..... Peter E.... ..... .....
von 14:00-16:00 ..... ..... ..... ..... ..... und ..... ..... ..... ..... .....
von 16:00-18:00 ..... .Michael K. ..... ..... und ..... ..... ..... ..... .....

Fotos und Dokumentation:
Hauptamtlicher Fotografierer (08:00) 09:00 bis 18:00 Hans-Christoph Hippe

Alle Leute vom Stammtisch werden extrem eingespannt, denn mindesten 3 (besser 4) Leute müssen am Stand und als Parkpklatz-Anweiser Dienst schieben, länger als 2-3H am Stück hält das keiner durch! daher muß die Besetzung und Zeit genau geregelt werden.

WICHTIG: ich habe an dem Tag etliche Besprechungstermine mit den "Chefs" von Oelsnitz und Franzensbad, daher kann ich mich nicht so einteilen, wie ich gern möchte.


BAUSTELLE !!
14. August 2012: 22. Stammtisch-Treffen


11. September 2012: 23. Stammtisch-Treffen


09. Oktober 2012: 24. Stammtisch-Treffen


13. November 2012: 25. Stammtisch-Treffen
29.11 Der Report der FIVA zu den Aktivitäten innerhalb der EU in Sachen Oldtimer:
http://www.fiva.org/EN/Downloads/EU%20update%20October-November%202012%20English.pdf
(geht nur Englisch oder Französisch!!!)



11. Dezember 2012: 26. Stammtisch-Treffen
Am Stammtisch-Treffen am 11.12.2012, dem letzten Treffen in diesem Jahr, wollte trotz des Winterwetters so gar keine Weihnachtstimmung aufkommen, möglicherweise haben Schneefall und Straßenglätte etliche zu Hause gehalten.
Da bin ich leider auf den ermäßigten Karten für die Moto-Classic Bremen und Retro Classics Stuttgart sitzen geblieben. Auch 2 Retro-Classics-Plakate sind noch da.
Ich möchte Euch allen ein frohes, ruhiger Weihnachtsfest und einen glatten Rutsch in ein sicherlich tolles Oldtimer-Jahr 2013 wünschen, auf daß wir uns alle am Stammtisch wiedertreffen.

Information:
Sonderaustellung "wirtschaftswunder-Autos" im Prototyp-Museum Hamburg http://www.prototyp-hamburg.de

Das neueste von der FIVA (englisch) zu der EU-Gesetzgebung: fiva.fb.mi.addemar.com/c246/e63499/hc2e69/l3863/document.pdf

Aus der FAZ: "Tradition, Blech und Tränen" - Opel Bochum macht dicht http://www.faz.net/aktuell/das-ende-von-opel-in-bochum-tradition-blech-und-traenen-11988453.html

Bericht:
Ich habe am 8.12.2012 an der Jubuläumsfeier "50 Jahre Oldtimer Club Oelsnitz" in deren Clublokal, Naturfreunde-Haus in der alten Reichenbacher Str. 29 teilgenommen.
Das Lokal war bis auf den letzten Stuhl mit 124 Personen voll besetzt. Man hatte mir einen Platz bei den Ehrengästen (Bürgermeister, Landrat usw.) reserviert. Nach der Begrüßungsansprache von Werner Puggel gab es was zum Futtern.
Obwohl mit 124 Personen eigentlich die Kapazitätsgrenze des Lokales weit überschritten war, gab es ein hervorragendes 3-Gänge-Menu (Suppe, Roulade mit Knödeln und Rotkraut, Eisbombe in heißen Kirschen), alles kam flott auf den Tisch - das Lokal kann man weiteremfehlen.
Danach gab es Ansprachen vom Landrat und vom Bürgermeister Horn, Ehrungen, Ansprachen der Clubvorstände aus Melnik und Csongrad.
Werner Puggel betonte, das erstmals in den 50 Jahren Clubgeschichte ein Oelsnitzer Bürgermeister zu einer Clubveranstaltung gekommen sei war sichtlich erfreut über die Wertschätzung. Mit viel Unterhaltung, Benzingesprächen aller Art, Tanz, dazwischen Wiener Würstchen, also die Zeit verging wie im Fluge.
Viele Grüße von den Oelsnitzer Clubfreunden & die Besten Weihnachts- und Neujahrswünsche an die Rehauer Stammtischler !

Winter-Ausflug ins Erzgebirge Sa, 19. ODER So, 20.Januar 2013
Ausflug ins Erzgebirge mit dem normalen Alltagsauto An EINEM der Tage. Es konnte sich bislang niemand vom Stammtisch dafür erwärmen, aber es gibt genügend Interessenten um die Tour durchzuführen. Bei mir können noch 2 Leute mitreisen, bei größerer Beteiligung müssen weitere Fahrgemeinschaften gebildet werden. Fahrstrecke: ca. 270 km, bei meiner Karre Benzin 36-40l ca. 60 Euro umzulegen. Zur besseren Planung schon mal drüber nachdenken, wer da teilnehmen möchte und mir das baldmöglichst erzählen ....
Das Programm:
08:30 Abfahrt in Rehau, ca. 120 km
10:00 Ankunft Depot Pohl-Ströher, 09423 Gelenau, Emil-Werner-Weg 96 Öffnungszeiten: bis 27.01.2013 FR/SA/SO jeweils 10 bis 18 Uhr Eintrittspreise: 5,00 EUR Erwachsene, 3,50 EUR Ermäßigte 1800 m² Depotfläche, Sammlung "Historische Kinderfahrzeuge", "Puppen", erzgebirgische Volkskunst, Christbaumständersammlung usw., http://www.lopesa.de
12:00 bis 13:00 Weiterfahrt ca. 14 km, mit Mittagessen bis ca. 14:00
ca. 14:00 Internationales Museum für Nummernschilder, Verkehrs- und Zulassungsgeschichte in 09432 Großolbersdorf, Grünauer Str. 3, Öffnungszeiten DI-SO jeweils 10 bis 17 Uhr Eintrittspreise: 2,20 EUR Erwachsene, 1,10 EUR Kinder http://www.nummernschildmuseum.de/
15:30 bis 16:30 Weiterfahrt ca 28 km, Irgendwo Kaffeepause
ca. 16:30 Deutsches SPIELEmuseum, 09119 Chemnitz, Neefestraße 78a Öffnungszeiten u.a. Samstag, Sonntag, Feiertage 13.00-19.00 Uhr Eintrittspreise: 4,00 EUR Erwachsene, 2,00 EUR Ermäßigte,Kinder http://www.deutsches-spielemuseum.de
spätestens 19:00 Rückfahrt ca. 110 km
ca. 20:20 Ankunft in REHAU, evtl gemeinsames Abendessen im Schützenhaus

Ausfahrt zum 1.Mai:
Bei den Freunden in Oelsnitz gibt es Kapazitäts-Probleme - wir kommen da in Bereiche, wo eine Genehmigung unerläßlich wird. Deswegen sehe ich da mal eine eigene Mai-Ausfahrt der Oldtimer-Freunde Rehau vor - wo soll es hingehen?
Tschechien (Tepla, Becov, Loket), Oberpfalz (Tirschenreuth/Waldsassen), Frankenwald (alles offen), Süd-Thüringen, (z.B. Saale-Tal mit seinen Burgen) ????

Weitere Fahrten:
Weiterhin geplant ist eine Fahrt nach Eisenberg (Hermsdorfer Kreuz) zusammen mit dem Mercedes-Stammtisch Hochfranken/Westsachsen zun Stammtischfreund Andreas Ruffert, der Termin ist noch offen.

Termine:
22.und 23. ist das 17.Kulmbacher Treffen, am Sonntag den 23. sollten wir wieder eine gemeinsame Kulmbach-Visite unternehmen.

Auch noch offen (Juli?) ist eine Fahrt nach KYNZVART mit Schloßbesichtigung und 100km-Ausfahrt durch den Kaiserwald.

im August unbedingt die Oldtimer-Rallye des Oelsnitzer Oldtimer-Club einplanen.

Ende August die übliche Rallye in Franzensbad.

Die Termin-listen auf der Webseite werden laufend aktualisiert, wenn neue Termine eingehen.



OFENWERK *Newsletter-Sonderausgabe zu Weihnachten*
Peter Riedhammer, 13. Dezember 2012

Weihnachten steht vor der Tür und so langsam wird es ernst! Der Wohnzimmer-Stellplatz für den Weihnachtsbaum ist längst freigeräumt, die Wohnung dekoriert und das Festagsessen geplant. Doch wie sieht es mit Geschenken aus?
Wer immer noch nichts für seine Liebsten hat, für den haben wir perfekte "Last-Minute-Geschenkideen für Weihnachten". Ersparen Sie sich doch einfach den vorweihnachtichen Stress und schenken Sie kurzerhand einen MEILENSTEIN-Gutschein. Nutzen Sie die an die E-Mail angehängten Flyer und informieren Sie sich in aller Ruhe über unsere Angebote. Sollten Sie Interesse haben, dann schicken Sie eine E-Mail mit Ihrem Wunsch an gutschein@meilenstein-magazin.de.
Ofenwerk-Fahrten Ofenwerk-Fahrten
Ofenwerk-Fahrten Ofenwerk-Fahrten



 
Fotos von Stammtischtreffen Diashow Fotos von Stammtischtreffen
ACHTUNG: Um dies Funktionen voll zu nutzen, müssen Sie ein KONTO bei GOOGLE besitzen!

 

Navigation: